• Tuesday June 18,2019

Kinder Morgan Inc. erhält grünes Licht, um weiter zu wachsen

Kinder Morgan

(NYSE: KMI)

Diese Woche erhielt sie eine gute Nachricht, nachdem sie die Genehmigung für den Bau einer großen Pipeline vom Nordosten zur Golfküste erhalten hatte. Dieses grüne Licht wird es dem Unternehmen ermöglichen, an einem anderen neuen Projekt zu arbeiten, zu einem Zeitpunkt, an dem erhebliche Unsicherheit darüber besteht, dass es die größte Erweiterung seines Auftrags, die Trans Mountain Pipeline-Erweiterung in Kanada, aufbauen kann. Mit dieser jüngsten Projektgenehmigung rücken die Wachstumsaussichten des Pipeline-Unternehmens weiter in den Fokus.

Ein wichtiger neuer Zweck

Diese Woche genehmigte die Federal Energy Regulatory Commission (FERC) der USA das Projekt Utica Marcellus Texas von Kinder Morgan, eine 964 Meilen lange Pipeline, die täglich 400.000 Barrel Erdgasflüssigkeiten (NGLs) aus den wichtigsten Schieferdörfern im Nordosten auf den Markt bringen wird Zentren in Texas. Das 412 Millionen Dollar teure Projekt sollte Ende nächsten Jahres in Betrieb gehen, wenn alles nach Plan verläuft. Das Projekt wird größtenteils die vorhandene Infrastruktur des Tennessee Gas-Pipelinesystems von Kinder Morgan nutzen, indem Teile dieses Systems vom nordwärts fließenden Gasservice auf den nach Süden gehenden NGL-Transport umgestellt werden. Das Unternehmen wird jedoch eine 200 Meilen lange neue Pipeline bauen, um sie an einen großen NGL-Speicherknoten in Texas anzuschließen.

Eines der Themen, die dieses Projekt unterstreicht, ist die sich ändernde Strömung von Kohlenwasserstoffen im Land aufgrund der Schieferrevolution. Um dieses Projekt zu bauen, wird Kinder Morgan ein ungenutztes Pipelinesegment nehmen, das Gas aus dem Golf von Mexiko zu Marktzentren im Nordosten transportiert hatte, und es in ein anderes Produkt umwandeln, das sich nach Süden bewegt, weil die Marcellus- und Utica-Schiefer den Nordosten versorgen viel Gas und eine Fülle von NGLs.

Dies ist eine von mehreren derartigen Umstellungen, die die Branche in den letzten Jahren vorgenommen hat. Einer der größten ist Enterprise Products Partners

(NYSE: EPD)

Die ATEX-Pipeline wurde im Jahr 2014 in Betrieb genommen. Das Unternehmen stellte einen Großteil der bestehenden Pipeline wieder her, um Ethan von den Schalen von Marcellus und Utica in den NGL-Hub von Enterprise in Texas zu verlegen. Zusätzlich zu dieser Pipeline, die weiter expandiert, sind Enterprise Products Partners und ihr 50% -Partner Marathon Petroleum

(NYSE: MPC)

, entwickeln ein weiteres Projekt, das den Fluss der derzeit ungenutzten Centennial Pipeline umwidmen und umkehren würde. Dieses Projekt würde eine Kombination dieser alten Pipeline zusammen mit neuen Linien verwenden, um zusätzliche Volumen von NGLs nach Texas zu verschieben. Die Wiederverwendung einer bestehenden Linie hat den Vorteil, dass der Entwickler nicht so viele Genehmigungen und Vorrechte einholen muss, dass diese Projekte billiger und schneller zu bauen sind. Deshalb glaubt Kinder Morgan, dass das Projekt Utica Marcellus Texas in etwa einem Jahr fertiggestellt werden kann.

Zunehmende Klarheit, dass das Wachstum kurz vor dem Horizont steht

Das recht kurze Datum des Betriebs ist erwähnenswert, da eines der Probleme, die die Kinder Morgan-Aktie in diesem Jahr belasten, die Unsicherheit über die Zukunft von Trans Mountain ist, die einen bedeutenden Wachstumstreiber für das Unternehmen darstellt. Aufgrund der Aufmerksamkeit, die diesem Projekt entgegengebracht wird, verpassen die Investoren die Tatsache, dass Kinder Morgan einige andere auf den Weg bringen wird, die den Gewinnrückgang schnell aufheben sollten. Im nächsten Jahr sollte das Unternehmen beispielsweise sein fast 2 Milliarden US-Dollar-Exportprojekt für Flüssigerdgas sowie das über 500 Millionen US-Dollar teure Utopia Pipeline-Projekt, eine NGL-Pipeline im Nordosten, online stellen. Diese Projekte sowie mehrere kleinere Erdgaspipeline-Erweiterungen sollen dem Unternehmen 2018 einen jährlichen Jahresgewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Amortisation (EBITDA) in Höhe von fast 400 Mio. USD bescheren.

Das kürzlich genehmigte Projekt Utica Marcellus Texas sollte in Verbindung mit dem Anlauf der Erweiterungen von 2018 und weiteren Initiativen zur Förderung der Gaspipeline 2019 um mehrere hundert Millionen Dollar an Steigerungsraten (EBITDA) steigen, sodass das Unternehmen auf Tempo 10 steigen kann % Gewinnwachstum in den nächsten zwei Jahren.

Darüber hinaus hat das Unternehmen mehrere weitere Erweiterungen in der Entwicklung, darunter ein geplantes Pipeline-Projekt mit DCP Midstream

(NYSE: DCP)

das würde Erdgas aus dem Permbecken an die Golfküste verlegen. Mit einem angeblichen Preis von mehr als einer Milliarde US-Dollar würde das Projekt für Kinder Morgan und DCP Midstream ein nadelbewegendes Wachstum bedeuten, wenn sie das Projekt vorantreiben. Ein weiterer bemerkenswerter Aspekt dieses Projekts ist, dass es bereits Ende 2019 in Betrieb gehen könnte, was mit dem derzeit erwarteten Betriebstermin von Trans Mountain zusammenfällt, was darauf hindeutet, dass es helfen könnte, eine Verzögerung bei der Fertigstellung des Projekts teilweise auszugleichen. Während sich die Energiepreise allmählich stabilisieren und die Nachfrage nach Kohlenwasserstoffen sich beschleunigt, könnte Kinder Morgan in den kommenden Monaten mehr Projektankündigungen erhalten, die dazu beitragen würden, die Abhängigkeit von Trans Mountain zu reduzieren, um das zukünftige Wachstum voranzutreiben.

Viel kommt die Pipeline runter

Während alle Augen auf Trans Mountain gerichtet sind, müssen die Anleger erkennen, dass die Zukunft von Kinder Morgan mehr ist als ein Projekt. Es gibt mehrere andere Erweiterungen, die in den nächsten zwei Jahren in Betrieb gehen sollten, was den Rückgang des Cashflows umkehren sollte. Das ist nur einer von vielen Gründen, warum jetzt eine gute Zeit aussieht, um Käufer dieser Aktie zu sein.


Interessante Artikel

Lego tippt Tencent, um neue Spiele zu erstellen

Lego tippt Tencent, um neue Spiele zu erstellen

Spielzeughersteller und Kinderfavorit Lego startet eine neue Kampagne. Das Unternehmen sagte kürzlich, es werde den chinesischen Technologiekonzern Tencent verwenden (NASDAQOTH: TCEHY) um neue Spiele für das bevölkerungsreichste Land der Welt zu schaffen. Da Chinas Spielzeug- und Spieleindustrie schnell wächst, ist das Vertrauen von Lego in Tencent ein positives Zeichen für die Anleger. Det

Ist die Aktie von Inovio Pharmaceuticals für eine Erholung bereit?

Ist die Aktie von Inovio Pharmaceuticals für eine Erholung bereit?

2017 war für Inovio Pharmaceuticals ein gutes Jahr (NASDAQ: INO) . Die Aktie legte im Jahresverlauf um mehr als 15% zu. Und dann bekamen die Aktionäre die schlechten Nachrichten. Im Juli kündigte Inovio ein weiteres verwässerndes Aktienangebot an. Zu allem Überfluss hat der Biotech das Angebot für nur 6 US-Dollar pro Aktie festgesetzt. Der

Warum Himax Technologies, Inc. im August um 19% zulegte

Warum Himax Technologies, Inc. im August um 19% zulegte

Was ist passiert Im letzten Monat Himax Technologies, Inc. (NASDAQ: HIMX) Laut den von S & P Global Market Intelligence zur Verfügung gestellten Daten stieg der Aktienkurs um 19%, wahrscheinlich aufgrund der Nachricht, dass das Unternehmen mit Qualcomm zusammenarbeitet (NASDAQ: QCOM) über die neue 3D - Technologie zur Tiefenerkennung und den Optimismus der Investoren, dass die Technologie des Unternehmens in Apples neueste iPhones steckt, die nächste Woche vorgestellt wird. N

Warum Aktien von RH heute um 40% höher steigen

Warum Aktien von RH heute um 40% höher steigen

Was ist passiert Anteile an RH (NYSE: RH) , ein Luxuseinzelhändler in der Einrichtungsbranche, bestraft heute morgen bärische Short-Seller und gewinnt um 11:30 Uhr (EDT) stolze 40%, nachdem das Unternehmen Ergebnisse für das zweite Quartal gemeldet hatte. Na und Dies war sicherlich nicht Ihr durchschnittlicher Bericht für das zweite Quartal, und es gibt viele Faktoren, die zu berücksichtigen sind, aber beginnen wir mit den Grundlagen. Der

Warum hat Star Bulk Carriers Stock im April um 20% gesunken?

Warum hat Star Bulk Carriers Stock im April um 20% gesunken?

Was ist passiert Aktien des Seeschiffstransporters Star Bulk Carriers Corp. (NASDAQ: SBLK) brach im April um 20, 4% ein. Dies war die schlechteste Performance von fast jedem Mitglied der Schüttgutindustrie (mit der möglichen Ausnahme von DryShips , deren Aktienkurs täglich zweistellige prozentuale Kursschwankungen durchläuft). Na