• Monday June 24,2019

Wie könnte Trumps neue Rechtsprechung des Obersten Gerichtshofs in Fällen von Waffenrechten trumpfen?

Ein von der Republikaner kontrollierter Senat, der die sogenannte "Nuklearoption" benutzte, um den Filibuster zu eliminieren, wurde von Präsident Trumps Kandidat Neil Gorsuch vor dem Obersten Gerichtshof bestätigt. Jetzt, wo er als Associate Justice sitzt, ist die Frage, wie er über verschiedene Fälle von Waffenrechten abstimmen wird, sowohl für Waffenbesitzer als auch für Investoren der Branche eine Frage.

Es gibt eine Reihe von Fälle, die wahrscheinlich in naher Zukunft vor Gericht erscheinen werden, und die Waffeninhaber hoffen, dass Gorsuch ähnlich wie Antonin Scalia regieren wird. Aber weil er während seiner Amtszeit beim Zehnten Berufungsgericht nur wenige relevante Fälle entschieden hat - und sich weigert, auf jeden Fall vorzugehen, der möglicherweise während seiner Anhörungen vor Gericht steht -, gibt es nicht viel zu sagen, auf welche Seite er kommen wird .

Mal sehen, ob wir nicht analysieren können, wie die Gerechtigkeit im kommenden Second Amendment-Gesetz auf der Grundlage dessen, was er in der Vergangenheit gesagt hat, herrschen könnte.

Die Verfassung bedeutet, was sie sagt

Gorsuch wird weitgehend als strenger Konstrukteur angesehen, der die Verfassung durch die Linse dessen betrachtet, was die Framers zu dem Zeitpunkt bedeuteten, als sie das Dokument verfassten. Als er in seinen Bestätigungsanhörungen gefragt wurde, ob er mit einem Urteil des Vierten Bezirksgerichtes einverstanden sei, dass moderne Sportgewehre keinen Schutz für Second Amendment genießen, antwortete er: "Nun, es geht nicht darum, zuzustimmen oder nicht zuzustimmen, Senator, es ist respektvoll es ist das Gesetz. Und meine Aufgabe ist es, das Gesetz anzuwenden und durchzusetzen. "

Er wiederholte, auf die Frage, ob er zustimme, dass der Zweite Zusatz zur Regelung des Waffenbesitzes mehrdeutig sei. Gorsuch antwortete, obwohl einige Richter des unteren Gerichts möglicherweise anderer Meinung sind, ist der von Scalia geschriebene Fall District of Columbia / Heller "das Recht des Landes".

Es scheint, als hätten die Anhänger der Waffenrechte Anlass zu Optimismus, Gorsuch wird ihre Sache unterstützen, wenn sie bestätigt wird, aber Heller befasst sich eigentlich nur mit dem Recht einer Person, die Waffen zu halten. Die größere Frage ist: Wird er auch das Recht unterstützen, sie zu tragen?

Das Recht, allein gelassen zu werden

Eine Gruppe von Waffenbesitzern hat beim Gericht einen Antrag auf Anhörung des Falls von Peruta v. County of San Diego eingereicht, in dem gefragt wird, ob es eine Verletzung des Zweiten Zusatzes ist, wenn der County vor dem Erteilen einer verborgenen Mitnahmegenehmigung einen "guten Grund" verlangt .

Ein mit drei Richtern besetzter Ausschuss des neunten Zirkels hat das Erfordernis aufgehoben, aber das gesamte Gericht mit elf Richtern hat sich entschieden, es zu hören, und hat die Entscheidung des Panels aufgehoben.

Waffenbesitzer können Grund zur Besorgnis haben. In der Rechtssache Tenth Circuit, USA gegen Rodriguez, 12-2203, stimmte Gorsuch der Mehrheit zu, dass die Polizei von New Mexico rechtmäßig gehandelt habe, als sie einen Ladenangestellten festnahm, der gesehen wurde, wie er eine geladene Schusswaffe trug, und sie beschlagnahmte, obwohl dies in New legal ist Mexiko, um solche Waffen zu tragen, solange die Person lizenziert ist. Obwohl sich herausstellte, dass Rodriguez nicht lizenziert war und tatsächlich einem Verbrecher verboten war, eine Schusswaffe zu besitzen, hätte ein Polizeibeamter nicht gewusst, dass er ihn festgenommen hatte.

In der Rechtssache von 1968 gegen Terry v. Ohio hielt das Gericht die bloße Anwesenheit von "unverdeckten Waffen, die eine unmittelbare und ernsthafte Gefahr für die Öffentlichkeit schaffen", und gab der Polizei das Recht, eine Person anzuhalten und zu durchsuchen. Wenn man sich im Fall Rodriguez für die Mehrheit einsetzt, scheint es, als ob Gorsuch glaubt, dass die Millionen gesetzestreuer Bürger, die verborgene Waffen mit sich führen, automatisch als gefährlich und Stop-and-Frisk gelten.

Darüber hinaus stimmte Gorsuch in den USA gegen Games-Perez der Feststellung zu, dass ein Verbrecher schuldig befunden wurde, eine Waffe zu besitzen, obwohl berechtigter Zweifel bestand, ob der Angeklagte tatsächlich wusste, dass er ein Verbrecher war. Während Gorsuch später argumentierte, dass Games-Perez zu einer Berufung berechtigt war (was vom Gericht abgelehnt wurde) und Zweifel auszusprechen schien, ob er auf eine ähnliche Art und Weise noch einmal regieren würde, gab er zu, dass er im ursprünglichen Fall übereinstimmte, da dies von Gorsuch bestimmt wurde Präzedenzfall.

Es gibt eine Reihe von verfassungsrechtlichen (oder erlaubnislosen) Verfahren, die sich ebenfalls durch die Vorinstanzen ziehen.

Da kommt noch mehr

Andere wichtige Themen werden sich auf die Waffenindustrie auswirken, darunter das Gesetz über das Mikrostempeln in Kalifornien, die Liste der genehmigten Waffen des Staates und der Verkauf von Schalldämpfern.

Während der Kongress über ein Gehörschutzgesetz nachdenkt, das die Beschränkungen für den Verkauf von Suppressoren reduzieren würde, wurden zwei Männer aus Kansas wegen des Verkaufs und der Verwendung eines Suppressors verurteilt, obwohl der zweite Gesetzesänderungsschutzgesetz des Staates sie legalisiert hatte. Der Gouverneur hat jedoch Präsident Trump gebeten, sie zu begnadigen, wodurch jegliche Berufung an höhere Gerichte abgeschafft werden kann.

Unterdrücker sind in 42 Staaten bereits legal, unterliegen jedoch strengeren Vorschriften als Schusswaffen. Sturm, Ruger begann letztes Jahr mit der Herstellung von Suppressoren und trat unter anderem mit dem Industriekollegen Sig Sauer zusammen.

Immer noch ein Rätsel

Justice Gorsuch wird wahrscheinlich Waffengewalt begünstigen, aber seine manchmal widersprüchlichen Meinungen können Anhänger dazu bringen, zu erkennen, dass er in bestimmten Fällen nicht so leidenschaftlich Verteidiger des Zweiten Zusatzes ist, wie sie sich vorstellen. Bei Fragen wie der Unterdrückerregulierung und der verdeckten Übertragbarkeit von Verschleppungen haben Entscheidungen des Obersten Gerichtshofs direkte Auswirkungen auf die Unterstützung oder Einschränkung von Wachstumswegen für die Feuerwaffenindustrie.


Interessante Artikel

3 Dividendenaktien Ideal für Rentner

3 Dividendenaktien Ideal für Rentner

Der Besitz eines Portfolios hochwertiger, einkommensgenerierender Aktien kann Ihnen dabei helfen, ein üppiges Nest-Ei zu bauen, das es Ihnen ermöglicht, Ihr Rentenjahr ohne belastende finanzielle Sorgen zu erleben. Ob dies bedeutet, mehr Zeit mit der Familie und den Angehörigen zu verbringen, mehr zu reisen oder sich einfach nicht mit Rechnungen, Konten und Kosten zu ärgern, dieses Ziel ist es wert, verfolgt zu werden. Um

Tesla hat endlich gute Nachrichten über die Produktion von Model 3

Tesla hat endlich gute Nachrichten über die Produktion von Model 3

Nach einer CNBC-Geschichte, die Tesla (NASDAQ: TSLA) "irreführend" genannt, erhielten die Anleger ein frühes Update zur Produktion von Modell 3. Der Elektroauto-Hersteller bestritt die Behauptungen des Artikels und behauptete, die Produktion von Modell 3 sei mit den bisherigen Prognosen auf Kurs.

Ich kann immer noch nicht glauben, dass Oil Giant Total SA 1,6 Milliarden USD für ein Hilfsprogramm ausgegeben hat

Ich kann immer noch nicht glauben, dass Oil Giant Total SA 1,6 Milliarden USD für ein Hilfsprogramm ausgegeben hat

Das französische Energieunternehmen Total SA (NYSE: TOT) Im ersten Quartal 2018 wurden 2, 7 Mio. Barrel Öl pro Tag gepumpt. Das ist ein Plus von 5% gegenüber dem Vorjahr und trug dazu bei, den bereinigten Nettogewinn pro Aktie um 8% zu steigern. Aber hier ist das Interessante: Im April kündigte das Unternehmen an, für rund 1, 6 Milliarden US-Dollar fast 75% des Strom- und Erdgasversorgers Direct Energie zu kaufen. War

Diese höchst unpopuläre Veränderung würde Obamacare fast sicher beheben

Diese höchst unpopuläre Veränderung würde Obamacare fast sicher beheben

Trotz seiner letzten Riten scheint es, dass das Affordable Care Act (ACA), das wegweisende Gesundheitsgesetz, das vor mehr als sieben Jahren von Barack Obama in Kraft gesetzt wurde, auf absehbare Zeit das Gesetz des Landes bleiben wird. Die Republikaner konnten nicht starten Während seiner Kampagne hatte Präsident Trump die Aufhebung und Ablösung des ACA, der allgemein als Obamacare bekannt ist, als seine oberste Priorität angepriesen. Al

GlaxoSmithKline weicht einer Kugel aus ... für jetzt

GlaxoSmithKline weicht einer Kugel aus ... für jetzt

Eingehende GlaxoSmithKline plc (NYSE: GSK) CEO Emma Walmsley erhielt in der Woche, in der sie die Leitung des ehrwürdigen britischen Gesundheitsunternehmens übernahm, ein kleines Willkommensgeschenk der Food and Drug Administration. Mylan (NASDAQ: MYL) erhielt eine Benachrichtigung, dass sein Antrag auf eine generische Version von Glaxos Asthma-Medikament Advair nicht genehmigt wurde.

Intuit erreicht zweistelliges Umsatzwachstum im ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres

Intuit erreicht zweistelliges Umsatzwachstum im ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres

Langfristige Aktionäre von Intuit (NASDAQ: INTU) Es wird wahrscheinlich nicht überrascht sein zu erfahren, dass die Gewinne des Unternehmens im ersten Quartal 2018 durch den anhaltenden Anstieg der neuen QuickBooks Online-Abonnenten (QBO) angetrieben wurden. Beginnen wir mit unserer Überprüfung dieser traditionellen Steuerperiode für die Steuerperiode, indem wir die zusammenfassenden Zahlen scannen: Intuit: Die rohen Zahlen Metrisch Q1 2018 Q1 2017 Veränderung von Jahr zu Jahr Einnahmen 886 Millionen US-Dollar 778 Millionen US-Dollar 13, 9% Nettoeinkommen (Verlust) (17 Millionen US-Dollar) (30