• Wednesday June 26,2019

Ford Motor Co .: Gewinn von 63% bei starken Lkw-Verkäufen

Ford Motor Co.

(NYSE: F)

sagte am Mittwoch, dass sein Nettogewinn im dritten Quartal um 63% auf 1, 6 Milliarden US-Dollar stieg. Dies ist auf die starken Verkäufe von Lkw in den Vereinigten Staaten, Kostensenkungen gegenüber dem Vorjahr, Verbesserungen in Asien und Südamerika sowie einige hilfreiche Steuermeldungen zurückzuführen.

Auf bereinigter Basis verdiente Ford im dritten Quartal 2016 0, 43 USD je Aktie, verglichen mit 0, 26 USD je Aktie.

Ford-Einkommen: Die Rohzahlen

MetrischQ3 2017Q3 2016Veränderung
Einnahmen36, 5 Milliarden US-Dollar35, 9 Milliarden US-Dollar1, 7%
Versendete Fahrzeuge (in Tausend)1.504.0001, 530, 000(1, 7%)
Angepasstes Ergebnis vor Steuern2, 0 Milliarden US-Dollar1, 4 Milliarden US-Dollar43%
Automotive-Marge5%3, 3%1, 7 ppts
Nettoeinkommen1, 56 Milliarden US-Dollar957 Millionen US-Dollar63, 4%
Bereinigtes Ergebnis je Aktie0, 43 USD0, 26 $65, 4%

Wie sich die Geschäftseinheiten von Ford im dritten Quartal entwickelten

Hier sehen Sie, wie sich die einzelnen Geschäftsbereiche von Ford entwickelten. Alle Finanzergebnisse in diesem Abschnitt werden auf operativer Basis vor Steuern dargestellt.

Nordamerika

Ford North America erzielte im dritten Quartal 1, 7 Milliarden US-Dollar, ein Plus von 33% gegenüber dem Vorjahr. Starke Verkäufe der hochprofitablen Pickups der F-Serie (plus 14% im Quartal) trugen zu dieser Steigerung bei, ebenso wie die Kostenverbesserungen. (Die Ergebnisse von Ford in der Vorjahresperiode wurden durch kostspielige Rückrufaktionen und Ausgaben im Zusammenhang mit der Einführung der neuen Super Duty-Pickups beeinträchtigt.)

Die in Nordamerika häufig beobachtete operative Marge von Ford betrug 8, 1% nach 5, 8% vor einem Jahr. Dies stimmt mit den Ergebnissen des inländischen Rivalen General Motors überein

(NYSE: GM)

(8, 3% im dritten Quartal) und Fiat Chrysler Automobiles

(NYSE: FCAU)

(8% im dritten Quartal).

Südamerika

In Südamerika verlor Ford 158 Millionen US-Dollar, eine Verbesserung gegenüber 295 Millionen US-Dollar im Vorjahreszeitraum. Ein stärkerer Umsatz und eine verbesserte Preisgestaltung haben dazu beigetragen, wurden jedoch durch höhere Rohstoffkosten etwas kompensiert. Die große Geschichte ist jedoch, dass sich die Schlüsselmärkte in der Region (Brasilien und Argentinien) noch in einem frühen Stadium befinden, um sich von den starken Rezessionen zu erholen.

Europa

Ford verlor in Europa 86 Millionen Dollar, verglichen mit einem Gewinn von 138 Millionen Dollar im Vorjahr. Das Management führte den Rückgang auf Effekte im Zusammenhang mit dem Brexit (insbesondere im Zusammenhang mit den Wechselkursen), auf höhere Rohstoffkosten und den anhaltenden Produktionsanstieg des brandneuen Fiesta, seines Bestsellers in der Region, zurück. Der Umsatz in Europa ging im Quartal um 7% zurück, was durch die knappe Versorgung des neuen Fiesta mehr als erklärt wurde.

Naher Osten und Afrika

Die neueste regionale Geschäftseinheit von Ford verlor im dritten Quartal 60 Millionen US-Dollar, eine Verbesserung gegenüber den 152 Millionen US-Dollar, die sie vor einem Jahr verloren hatte. Der Umsatzrückgang führte zu einem Umsatzrückgang von 17% gegenüber dem Vorjahr, aber günstige Wechselkursbewegungen und Kostenverbesserungen glichen die Auswirkungen dieses Rückgangs mehr als aus.

Asia Pacific

Der asiatisch-pazifische Raum von Ford umfasst die zunehmend wichtige Geschäftstätigkeit in China. Die Einheit erwirtschaftete 289 Millionen US-Dollar, ein deutlicher Anstieg gegenüber 131 Millionen US-Dollar im Vorjahr. Die operative Marge verbesserte sich von 4, 3% im dritten Quartal 2016 auf 7, 9%. Höhere Umsätze, Kostenverbesserungen und der anhaltende Erfolg der Luxusmarke Lincoln in China trugen dazu bei. Dies wurde jedoch durch den anhaltenden Druck auf die Preisgestaltung von Fahrzeugen der Marke Ford in China aufgrund des Wettbewerbs durch die inländischen chinesischen Billighersteller wettgemacht.

Die Joint Ventures von Ford mit chinesischen Autoherstellern erzielten im Quartal insgesamt 241 Millionen US-Dollar an Einnahmen, verglichen mit 320 Millionen US-Dollar im Vorjahr. Die Marge von Ford in China lag bei 12, 2% nach 13, 4% im Vorjahr, nachdem der Umsatz um 2, 4% zurückgegangen war und der Preisdruck ausgeübt wurde.

Ford Credit

Die hauseigene Bank des Autoherstellers erwirtschaftete im dritten Quartal 600 Millionen US-Dollar, ein Plus von 6% gegenüber dem Vorjahr, getragen von über den Erwartungen liegenden Gebrauchtwagenwerten, die die Erträge aus dem Verkauf von Off-Lease-Fahrzeugen steigerten. Die Nettoforderungen stiegen um 8% auf 138 Milliarden US-Dollar, vor allem aufgrund des Geschäftswachstums in China. Die Kreditindikatoren blieben kräftig und veränderten sich gegenüber dem Vorjahr kaum.

Die Vermietungsquote von Ford Credit in den USA lag mit 19% nur knapp über dem Vorjahr und immer noch deutlich unter dem Branchendurchschnitt (28%).

Über diese Steuernachrichten

Laut Ford CFO, Bob Shanks, konnte Ford die Steuergutschriften für seine ausländischen Geschäftseinheiten nutzen, um die Steuern im Quartal um etwa 266 Millionen US-Dollar zu senken. Ähnliche Steuervergünstigungen brachten Ford im zweiten Quartal 2017 einen Gewinn von 421 Mio. USD.

Dank dieser Steuergutschriften lag der bereinigte effektive Steuersatz von Ford im dritten Quartal nur 11, 8% und war damit deutlich niedriger als im Vorjahr (31, 9%).

Cashflow, Schulden und verfügbare Liquidität

Ford hatte einen negativen operativen Cashflow in Höhe von 1, 7 Milliarden US-Dollar im Zusammenhang mit seinem Automobilgeschäft, was im Wesentlichen auf Unterschiede im Zeitplan einiger großer Ausgaben zurückzuführen war. In den ersten drei Quartalen 2017 war der operative Cashflow von Ford mit 1, 4 Mrd. USD negativ.

Es überrascht nicht, dass diese Abflüsse die Bargeldreserven von Ford beeinflussten. Zum 30. September verfügte Ford über liquide Mittel und Zahlungsmitteläquivalente in Höhe von 26, 1 Milliarden US-Dollar, verglichen mit 27, 5 Milliarden US-Dollar Ende 2016. Weitere verfügbare Kreditlinien in Höhe von 10, 9 Milliarden US-Dollar standen zur Verfügung, sodass dem Automobilgeschäft insgesamt 37 Milliarden US-Dollar zur Verfügung standen.

Blick in die Zukunft: Jahresprognose

Ford hat seine Erwartungen für das Gesamtjahr verstärkt. Es erwartet jetzt:

  • Bereinigter Gewinn pro Aktie zwischen 1, 75 und 1, 85 USD. Zuvor hatte es zu einer größeren Spanne zwischen 1, 65 und 1, 85 USD geführt. (2016: 1, 76 US-Dollar).
  • Angepasster effektiver Steuersatz von etwa 15%. (2016: 31, 9%).
  • Die Einnahmen aus dem Autogeschäft in Höhe von 141, 5 Milliarden US-Dollar im Jahr 2016.
  • Betriebsmarge im Segment Automotive niedriger als 2016 (6, 7%).
  • Der operative Cashflow aus der Automobilbranche ist positiv, aber niedriger als 2016 (6, 4 Mrd. USD).


Interessante Artikel

3 Aktien, die 1971 wie Intel aussehen

3 Aktien, die 1971 wie Intel aussehen

Frühe Investoren in Intel (NASDAQ: INTC) Sie prägten sich ein Vermögen, indem sie einfach ein paar Aktien vor allen anderen kauften und dann für eine profitable Fahrt festhielten. Welche Aktien scheinen aus heutiger Sicht für ihre Anleger das Gleiche zu können? Wir haben ein Team von Investoren gebeten, sich abzuwägen, und sie haben sich für TrueCar entschieden (NASDAQ: TRUE) , Platz (NYSE: SQ) und Teladoc (NYSE: TDOC) . Eine b

3 Top Energy Stocks zum Kaufen

3 Top Energy Stocks zum Kaufen

Das Ende Mai steht kurz bevor und die Sommer-Fahrsaison beginnt mit dem Memorial Week-Feiertagswochenende. Viele Anleger denken über höhere Öl- und Benzinpreise nach. Drei Motley-Investoren überraschten uns jedoch, als wir nach drei Energieaktien fragten, die jetzt eine Überlegung wert waren, und sie wählten keinen einzigen aus dem Erdöl- oder Benzingeschäft. Ist di

Diese Aktien haben sich seit letztem Jahr vervierfacht

Diese Aktien haben sich seit letztem Jahr vervierfacht

Die Aktien waren extrem stark, und der Markt hat in den letzten acht Jahren seit der Finanzkrise beeindruckende Ergebnisse erzielt. Trotzdem haben einige Aktien den gesamten Markt mit überragenden Gewinnen unterdrückt. Weight Watchers International (NASDAQ: WTW) Esperion Therapeutics (NASDAQ: ESPR) und Innovationen in der Krankenversicherung (NASDAQ: HIIQ) haben es innerhalb von nur 12 Monaten geschafft, sich zu vervierfachen.

Investoren von United Airlines spielen mit Feuer: Sie werden wahrscheinlich verbrannt

Investoren von United Airlines spielen mit Feuer: Sie werden wahrscheinlich verbrannt

Menschen auf der ganzen Welt waren diese Woche durch Aufnahmen von einem United Continental schockiert (NASDAQ: UAL) Regionalflug. Handy-Videos zeigten, dass ein zahlender Passagier von seinem Sitz und den Gang herunter gezerrt wurde, nachdem er von einem Flug von Chicago nach Louisville angestoßen worden war, um Platz für vier Mitarbeiter der Fluggesellschaft zu schaffen, die am nächsten Morgen in Louisville ein Crewmitglied sein mussten. D

Warum sprachen Logitech International, Shopify und El Paso Electric heute?

Warum sprachen Logitech International, Shopify und El Paso Electric heute?

Der Aktienmarkt litt am Donnerstag erneut unter Turbulenzen. Der Dow Jones Industrial Average fiel um fast 400 Punkte, bevor er seine Verluste vollständig erholte. Große Benchmarks mussten angesichts der anhaltenden Gewinnausschüttungen einiger der größten Unternehmen des Landes sowie des geopolitischen und makroökonomischen Drucks sowohl im Inland als auch international mit großen Whipsaws zurechtkommen. Eine

Können 7 Milliarden Dollar die Dinge für Target drehen?

Können 7 Milliarden Dollar die Dinge für Target drehen?

Ziel (NYSE: TGT) kaufte etwas extrem Wertvolles letzte Woche, als es seinen Ausblick für 2017 veröffentlichte. Es kaufte Zeit. Drei Jahre, um genau zu sein. Die Kosten kamen jedoch direkt aus den Taschen der Anleger, und die Aktie von Target fiel nach dem Gewinnbericht des Unternehmens im vierten Quartal um 12%.