• Monday June 24,2019

Bitcoin könnte für diesen Chipmaker ein Risiko darstellen

Taiwan-Halbleiterproduzent aus Taiwan

(NYSE: TSM)

"Es wird erwartet, dass das sequenzielle Umsatzwachstum für das zweite Quartal mit einem leichten Zuwachs oder Rückgang abnehmen wird", sagte DijiTimes Anfang dieser Woche unter Berufung auf Berichte der Commercial Times in Taiwan und Chinas Economic Daily News.

Der Pessimismus, so heißt es in den Berichten, geht auf eine Verlangsamung der dedizierten Chips zurück, die speziell für die Durchführung von Berechnungen zur Erzeugung von Kryptowährungen wie Bitcoin entwickelt wurden.

Schauen wir uns die Details genauer an.

Bitmain Schneidaufträge

Der größte Hersteller von anwendungsspezifischen integrierten Schaltkreisen (ASICs), mit denen Bitcoin - die beliebteste Kryptowährung im Umlauf - abgebaut wird, ist ein chinesisches Unternehmen namens Bitmain.

Mit dem Anstieg des Wertes von Bitcoin ist die Nachfrage nach diesen Bitcoin-Mining-ASICs entsprechend gestiegen. Da die Bitcoin-Preise jedoch deutlich von ihrem Höchststand gesunken sind (zu diesem Zeitpunkt handelt Bitcoin für $ 8.076 pro Token - weniger als die Hälfte seines Handelsplatzes Ende letzten Jahres), ist der Abbau der Token weniger lukrativ geworden, was möglicherweise die Nachfrage verringert für Bitmains ASICs.

Wenig überraschend berichteten die Economic Daily News (via DigiTimes), dass Bitmain seine Chipbestellungen an Taiwan Semiconductor (TSMC) zurückgefahren habe. Darüber hinaus verlangsamt TSMC offensichtlich "seine Materialbestellungen, was darauf hindeuten könnte, dass die Bestellungen im Jahr 2018 nicht so stark sind wie vor einem Jahr", sagte DigiTimes.

Wie wichtig ist Kryptowährung für den Umsatz von TSMC?

Obwohl TSMC es abgelehnt hat, den Prozentsatz des Umsatzes anzugeben, der aus dem Verkauf von Cryptocurrency-Mining-ASICs stammt (es ist auch erwähnenswert, dass TSMC NVIDIA- Grafikprozessoren (NASDAQ: NVDA), die auch für das Cryptocurrency-Mining verwendet werden) verlangt Chips sind groß genug, dass TSMC im letzten Quartal explizit den Verkauf von Wafern an Kryptowährungs-ASIC-Hersteller als entscheidenden Wachstumstreiber ankündigte.

Laut Lora Ho, Chief Financial Officer von TSMC, "stieg der Umsatz im vierten Quartal sequenziell um 10, 1% auf 278 Mrd. TWD (9, 47 Mrd. USD) an, hauptsächlich aufgrund der großen Markteinführung mobiler Produkte und der anhaltenden Nachfrage nach

Kryptowährung

Bergbau."

Analyst James Wang und ARK Invest behaupteten außerdem in einem Tweet, dass Bitmain pro Monat etwa 20.000 TSMC-16-Nanometer-Wafer kauft. Eine Zahl, die er beobachtet, ist mehr als das, was der Grafikriese NVIDIA zur Unterstützung seines großen und schnell wachsenden Grafikprozessorgeschäfts kauft .

TSMC - die größte Chipfabrik der Welt - dreht sich plötzlich um Krypto.
Bitmain kauft im Monat ~ 20k 16nm-Wafer. Das ist mehr als Nvidia. pic.twitter.com/ivZOqXvJXu

- James Wang (@jwangARK), 19. Januar 2018

In Anbetracht der Tatsache, dass NVIDIAs Verkaufskosten (die durch den Kauf von Siliciumwafern von TSMC dominiert werden) im letzten Geschäftsjahr 3, 89 Milliarden US-Dollar ausmachten, ist es sehr wahrscheinlich, dass Bitmain einen nicht unerheblichen Teil des Gesamtumsatzes von TSMC ausmacht.

Daher ist der Verkauf von Cryptocurrency-Mining-ASICs für das Geschäft von TSMC von Bedeutung, und der Kommentar des Unternehmens zu seiner jüngsten Ergebnisaufforderung schien zu erwarten, dass solche Chips weiterhin von Bedeutung sind.

Eine Verlangsamung des Verkaufs solcher Chips könnte dann ein echtes Risiko für die Finanzergebnisse von TSMC darstellen. Wenn Sie also ein Investor von TSMC sind, schlage ich Ihnen vor, bei der bevorstehenden Telefonkonferenz mit Gewinnausschüttung, die für den 19. April geplant ist, genau zu beobachten, was das Management zu den Nachfrageentwicklungen bezüglich Cryptocurrency-Mining-ASICs zu sagen hat.


Interessante Artikel

3 Dividendenaktien Ideal für Rentner

3 Dividendenaktien Ideal für Rentner

Der Besitz eines Portfolios hochwertiger, einkommensgenerierender Aktien kann Ihnen dabei helfen, ein üppiges Nest-Ei zu bauen, das es Ihnen ermöglicht, Ihr Rentenjahr ohne belastende finanzielle Sorgen zu erleben. Ob dies bedeutet, mehr Zeit mit der Familie und den Angehörigen zu verbringen, mehr zu reisen oder sich einfach nicht mit Rechnungen, Konten und Kosten zu ärgern, dieses Ziel ist es wert, verfolgt zu werden. Um

Tesla hat endlich gute Nachrichten über die Produktion von Model 3

Tesla hat endlich gute Nachrichten über die Produktion von Model 3

Nach einer CNBC-Geschichte, die Tesla (NASDAQ: TSLA) "irreführend" genannt, erhielten die Anleger ein frühes Update zur Produktion von Modell 3. Der Elektroauto-Hersteller bestritt die Behauptungen des Artikels und behauptete, die Produktion von Modell 3 sei mit den bisherigen Prognosen auf Kurs.

Ich kann immer noch nicht glauben, dass Oil Giant Total SA 1,6 Milliarden USD für ein Hilfsprogramm ausgegeben hat

Ich kann immer noch nicht glauben, dass Oil Giant Total SA 1,6 Milliarden USD für ein Hilfsprogramm ausgegeben hat

Das französische Energieunternehmen Total SA (NYSE: TOT) Im ersten Quartal 2018 wurden 2, 7 Mio. Barrel Öl pro Tag gepumpt. Das ist ein Plus von 5% gegenüber dem Vorjahr und trug dazu bei, den bereinigten Nettogewinn pro Aktie um 8% zu steigern. Aber hier ist das Interessante: Im April kündigte das Unternehmen an, für rund 1, 6 Milliarden US-Dollar fast 75% des Strom- und Erdgasversorgers Direct Energie zu kaufen. War

Diese höchst unpopuläre Veränderung würde Obamacare fast sicher beheben

Diese höchst unpopuläre Veränderung würde Obamacare fast sicher beheben

Trotz seiner letzten Riten scheint es, dass das Affordable Care Act (ACA), das wegweisende Gesundheitsgesetz, das vor mehr als sieben Jahren von Barack Obama in Kraft gesetzt wurde, auf absehbare Zeit das Gesetz des Landes bleiben wird. Die Republikaner konnten nicht starten Während seiner Kampagne hatte Präsident Trump die Aufhebung und Ablösung des ACA, der allgemein als Obamacare bekannt ist, als seine oberste Priorität angepriesen. Al

GlaxoSmithKline weicht einer Kugel aus ... für jetzt

GlaxoSmithKline weicht einer Kugel aus ... für jetzt

Eingehende GlaxoSmithKline plc (NYSE: GSK) CEO Emma Walmsley erhielt in der Woche, in der sie die Leitung des ehrwürdigen britischen Gesundheitsunternehmens übernahm, ein kleines Willkommensgeschenk der Food and Drug Administration. Mylan (NASDAQ: MYL) erhielt eine Benachrichtigung, dass sein Antrag auf eine generische Version von Glaxos Asthma-Medikament Advair nicht genehmigt wurde.

Intuit erreicht zweistelliges Umsatzwachstum im ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres

Intuit erreicht zweistelliges Umsatzwachstum im ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres

Langfristige Aktionäre von Intuit (NASDAQ: INTU) Es wird wahrscheinlich nicht überrascht sein zu erfahren, dass die Gewinne des Unternehmens im ersten Quartal 2018 durch den anhaltenden Anstieg der neuen QuickBooks Online-Abonnenten (QBO) angetrieben wurden. Beginnen wir mit unserer Überprüfung dieser traditionellen Steuerperiode für die Steuerperiode, indem wir die zusammenfassenden Zahlen scannen: Intuit: Die rohen Zahlen Metrisch Q1 2018 Q1 2017 Veränderung von Jahr zu Jahr Einnahmen 886 Millionen US-Dollar 778 Millionen US-Dollar 13, 9% Nettoeinkommen (Verlust) (17 Millionen US-Dollar) (30