• Sunday June 16,2019

5 wichtige Imbisse aus Baidus 2. Quartal

Chinesischer Technologieriese Baidu

(NASDAQ: BIDU)

Vor kurzem gab es solide Zahlen für das zweite Quartal, die die Erwartungen der Analysten übertrafen. Der Umsatz stieg jährlich um 32% auf 26 Mrd. RMB (3, 93 Mrd. USD) und übertraf die Schätzungen um 40 Mio. USD.

Der Nicht-GAAP-Nettogewinn von Baidu stieg um 33% auf 7, 4 Mrd. RMB (1, 12 Mrd. USD) oder 3, 18 USD pro ADS, was die Erwartungen um 0, 56 USD übertraf. Auf GAAP-Basis stieg der Nettogewinn um 45% auf 6, 4 Mrd. RMB (967 Mio. USD) oder 2, 74 USD je ADS.

Baidu erwartet, dass der Umsatz im dritten Quartal auf RMB-Basis jährlich um 23% bis 30% steigen wird, was den Erwartungen der Analysten entspricht. Ohne die Auswirkungen mehrerer Desinvestitionen, einschließlich der globalen DU-Werbemittel und der Du Xiaoman-Finanzdienstleistungen, erwartet Baidu einen Umsatzanstieg von 26% auf 33%.

Baidus Wachstum scheint solide zu sein, aber kann seine Aktie aus dem jahrelangen Stillstand herausbrechen? Werfen wir einen Blick auf die fünf wichtigsten Imbissbuden des zweiten Quartalsberichts von Baidu.

1. Robustes Wachstum der Werbeerlöse

Die Online-Marketingumsätze von Baidu stiegen im Quartal um 25% auf 21, 1 Mrd. RMB (3, 18 Mrd. USD). Die Anzahl der aktiven Online-Marketing-Kunden stieg um 9% auf 511.000, während der Umsatz pro Online-Marketing-Kunde um 16% auf 41.200 RMB (6.200 USD) stieg.

Die Umsatz- und Kundenwachstumsraten erhöhten sich gegenüber dem Vorquartal, als Baidus Online-Marketingumsätze um 23% und die Anzahl aktiver Kunden um 5% zunahmen. Dies zeigt, dass Baidu trotz des Wachstums von Rivalen wie Tencent der 800-Pfund-Gorilla des chinesischen Internet-Werbemarkts bleibt

(NASDAQOTH: TCEHY)

WeChat.

2. Niedrige Verkehrserfassungskosten

Baidus Verkehrsakquisitionskosten (TAC) stiegen jährlich um 9% auf 2, 7 Mrd. RMB (408 Mio. USD), was 10% des Gesamtumsatzes entspricht. Dies bedeutet einen Rückgang von 11% im ersten Quartal und 12% im Vorjahresquartal. Dies bedeutet, dass Baidu nicht zu viel Geld ausgeben muss, um seine Position als Chinas führende Suchmaschine zu behaupten.

Laut StatCounter kontrolliert Baidu fast 70% des chinesischen Suchmarktes. Seine engsten Konkurrenten sind Alibabas Shenma mit einem Anteil von 20% und Sogou mit Tencent- Unterstützung

(NYSE: SOGO)

, die einen Anteil von 5% hat. Diese Rivalen geben viel Geld aus, um mit Baidu Schritt zu halten. Sogou beispielsweise verzeichnete einen Anstieg der TAC um 91% pro Jahr und verzeichnete im letzten Quartal einen Anstieg um 45%.

3. Eine gesunde mobile Präsenz

Die Mobilfunkumsätze machten 77% des Gesamtumsatzes von Baidu aus, verglichen mit 78% im ersten Quartal und 72% im Vorjahresquartal. Baidu plant, sein mobiles Ökosystem um "Mini-Programme" zu erweitern, die direkt in Baidus Kern-Apps integriert sind.

Diese Strategie ermöglicht es Baidu, mobile App-Stores zu umgehen, eigene App-Einnahmen zu generieren und Benutzer mit Mini-Programmen für Lieferungen, Zahlungen und andere Dienste einzusperren. Diese Strategie ist nicht originell: Tencent hat Anfang 2017 Mini-Programme für WeChat eingeführt, und über eine Million Mini-Programme sind bereits auf der Messaging-Plattform erschienen.

Baidu gab an, dass die täglichen aktiven Nutzer (DAUs) seiner Baidu-App im Juni 148 Millionen Einwohner erreichten, was einem Wachstum von 17% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die App wird jedoch immer noch von WeChat in den Schatten gestellt, das über 900 Millionen DAUs und mehr als eine Milliarde monatlich aktive Benutzer (MAUs) hat.

4. Das Wachstum von iQiyi als Investition

Baidu erzielt nach wie vor den größten Teil seiner Einnahmen mit Anzeigen, aber auch die sonstigen Einnahmen stiegen dank des Wachstums seiner Streaming-Videoplattform iQiyi um 75% auf 4, 9 Mrd. RMB (742 Mio. USD)

(NASDAQ: IQ)

.

Baidu löste iQiyi Anfang des Jahres aus, behielt jedoch die Mehrheit am Unternehmen. Durch die Umwandlung von iQiyi aus einer integrierten Geschäftseinheit in eine Investition wurden die Verluste der Videoplattform aus dem Ergebnis herausgenommen, während Baidu dennoch von seinem Wachstum profitieren konnte.

5. Verbesserung der operativen Margen

Baidus Desinvestitionen und Ausgliederungen von Nicht-Kerngeschäften zusammen mit den gut kontrollierten Kosten steigern die operativen Margen. Aus diesem Grund stieg die Nicht-GAAP-operative Marge der Baidu-Kerngeschäfte (ohne iQiyi in beiden Zeiträumen) zwischen den zweiten Quartalen 2017 und 2018 von 38% auf 39%.

Wo Baidu in der Zukunft steht

Der Bericht des zweiten Quartals von Baidu beweist, dass er im chinesischen Internet-Sektor nach wie vor führend ist und dass seine Aktie noch Platz hat. Bedenken wegen der Handelsspannungen zwischen den USA und China können die kurzfristigen Erträge von Baidu drosseln, aber ich denke, dass die Aktie ein solider langfristiger Kauf bleibt.


Interessante Artikel

Was kommt als nächstes für Red Hat, Inc.?

Was kommt als nächstes für Red Hat, Inc.?

Aktien von Red Hat (NYSE: RHT) Am Dienstag war er um mehr als 5% gestiegen, gestützt durch einen fantastischen Bericht für das vierte Quartal. Lassen Sie uns das vierteljährliche Update genauer betrachten, das die Anleger dazu veranlasst hat, den schwachen Ertragsbericht vom Dezember zu vergessen. R

Black Box der künstlichen Intelligenz öffnen

Black Box der künstlichen Intelligenz öffnen

In den nächsten 25 Jahren wird eine revolutionäre Technologie unsere Welt verändern. Es wird uns Geld sparen, die Produktion von Gütern verfünffachen und unser Leben komfortabler machen. Aber es wird Kraterlöhne um 90% kratzen, ganze Schwaden qualifizierter Arbeiter zum Hungern bringen, Familien zerstören und weitreichende politische und soziale Umwälzungen verursachen, Mobs, Unruhen und bewaffnete Rebellion auslösen. Das Jah

Ein sehr informatives Diagramm von Bank of America

Ein sehr informatives Diagramm von Bank of America

Immer bei der Bank of America (NYSE: BAC) Das Quartalsergebnis enthält ein Präsentationsdeck, um die Entwicklung der Bank in den letzten drei Monaten zu veranschaulichen. Die neueste Präsentation deckt eine Vielzahl von Themen ab, darunter Kreditwachstum, Asset-Qualität und Höhepunkte der Ausgaben. Die

3 Gründe, sich so früh wie möglich zurückzuziehen

3 Gründe, sich so früh wie möglich zurückzuziehen

Unzählige Arbeiter träumen davon, frühzeitig in Rente zu gehen und die damit verbundenen Vorteile zu nutzen. Aber viele Leute verfolgen dieses Ziel nicht, entweder weil sie zu verängstigt sind, um den Sprung zu wagen, oder sind besorgt, dass sie finanziell nicht bereit sind. Beide sind gültige Denkansätze, aber das Problem ist, dass je länger Sie warten, bis Sie in Rente gehen, desto länger wird Ihnen der Lebensstil entgehen, den Sie wirklich wollen. Wenn S

Activision Blizzard muss hinter seinem Flaggschiff-Spiel stehen

Activision Blizzard muss hinter seinem Flaggschiff-Spiel stehen

Vor fünfzehn Jahren Activision Blizzard (NASDAQ: ATVI) veröffentlichte sein Flaggschiff-Spiel Call of Duty, und seitdem ist es ein unerschütterlicher Mann, der Milliarden von Einnahmen generiert. Aber das Spiel könnte seine besten Zeiten hinter sich haben, obwohl der neue Call of Duty: Black Ops 4 in den ersten drei Tagen auf dem Markt einen Umsatz von 500 Millionen US-Dollar erzielt hat. Di

Steve Wynn verliert die Kontrolle über Wynn Resorts

Steve Wynn verliert die Kontrolle über Wynn Resorts

Als Steve Wynn als CEO und Chairman von Wynn Resorts, Limited zurücktrat (NASDAQ: WYNN) Am 6. Februar schien es, als sei das Drama für die Firma vorbei. Dies ist jedoch weit davon entfernt, dass Steve Wynn im Schicksal des Unternehmens verstrickt ist. Die neuesten Nachrichten sind, dass Steve Wynn eine rechtliche Anfechtung ablehnen wird, die darauf abzielte, seine Kontrolle über die Wynn Resorts-Aktien seiner ehemaligen Ehefrau Elaine Wynn durchzusetzen, was einem Anteil von etwa 9% am Unternehmen entspricht. W